Der blonde Wasserfall

 

 

Guten Morgen alle miteinander.

Wie neulich schon gesagt wird mir der Stempel „En Francais“, der sich ja leider aus dem Sortiment verabschiedet, sehr fehlen. Darum bleibt es natürlich nicht aus, dass ich noch eine Karte damit machen wollte . Die Karte ist eigentlich ein eigenartiger Mix aus verschiedenen „Experimenten“ die sich in den letzten Tagen auf meinem Basteltisch versammelt haben. Warum sie „der blonde Wasserfall“ heißt verrate ich euch später noch.

blonder-Wasserfall-002

 

Der Hintergurndstempel ist in Wassermelone und Aubergine eingefärbt.

blonder-Wasserfall-004

 

Im Mittelteil ist ein Stück von einem anderen Stempel der sich ebenfalls verabschieden wird, nämlich „Hello Doily“. Ihn habe ich in VersaMark auf Vellum gestempelt und mit weißem Embossingpulver embosst. Dann habe ich ihn von hinten mit einem Aqua-Painter und meinem auberginefarbenen Stempelkissen flächendeckend bemalt.

Nach dem Trocknen eine Zick-Zack-Faltung angebracht und mir nur einen Teil des Ganzen auf die Karte geklebt.

blonder-Wasserfall-003

 

Der „Puschel“ in der Mitte war Teil eines anderen Experimentes… ich habe in ein Stück  Cardstock mit der Fransenschere eingeschnitten. Dann die Fransen mit dem Falzbein nach aussen „gebogen“ – Anschließend habe ich die Fransen schräg abgeschnitten, so dass ich lange und kurze Fransen hatte. Nun dicht aufrollen und dabei darauf achten dass man an dem Ende mit den lagen Fransen anfängt. so bekommt man ein „palmenartiges Gebilde“.

Darauf habe ich dann ein paar Straßsteinchen angebracht und das ganze hinter das „Doily-Dings“ geklebt 😉

Aber kommen wir nun endlich zu dem blonden Wasserfall…. als ich so da saß, meinen Hintergrund anstarrte und darüber sinnierte ob mir die Farbverläufe gefallen oder nicht, ist mir auf einmal etwas ins Auge gestochen was ich bisher noch nie wahr genommen habe. Und das obwohl das einer der ersten Stempel war die ich mir gekauft hatte und einer der Stempel ist die ich am Meisten benutzt habe …….. hier steht es — lest selber:

 

blonder-Wasserfall

 

wasserfall blond …. kann leicht sein dass ich falsch liege, schließlich kann ich ja nicht mal Französisch, aber darüber habe ich den ganzen Nachmittag gegrinst….. schaut euch euren Stempel mal genauer an :-)))) Und wenn ich mich irre und es das auf französisch wirklich gibt dann hinterlasst mir bitte einen Kommentar 🙂

 

Bis die Tage

Sabine

Advertisements

1 Kommentar zu „Der blonde Wasserfall“

  1. Ich nehme an , du erwartest ein Kommentar von deiner polyglotten Freundin 😉
    Es ist ein Gedicht von Arthur Rimbaud „Aube“ (Sonnenaufgang). Er verwendet das Wort Wasserfall , ich weiß aber nicht, ob es heute noch in Französisch verwendet wird. Blond ist blond, spricht sich aber ohne das d, die weibliche Form ist dann blonde (wie auf deutsch blond). Ist es nicht ursprünglich eh ein französisches Wort?
    Alles klar?

    Deine Karte ist wunderschön. Ich liebe beide große Stempel und habe sie sehr oft verwendet. Deine Technik auf Vellum ist sehr schön, werde es auch probieren.

    Liebe heiße Grüße aus Mitteleuropa
    Neni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s