Booh!!!! – – – Inkspiration Week

Hallo, schön das ihr heute bei mir vorbeischaut.

Zusammen mit Yvonne möchte ich euch heute inspirieren.

Seit ich einmal in den USA Halloween miterlebt habe bin ich absoluter Fan davon. Und das obwohl ich Fasching überhaupt nicht leiden kann, aber vielleicht liegt das daran dass ich in einer Gegend aufgewachsen bin in der es zur Tradition gehört hat Ende Oktober mit Rübengeistern durch die nächtlichen Straßen des kleinen Ortes zu gehen und damit in fremde Wohnzimmer zu leuchten …..

In den letzten Jahren sind meine Töchter so alt geworden das man mit Ihnen nicht mehr um die Häuser ziehen muss. Statt dessen wird bei uns eine Halloween-Party gefeiert. Natürlich mit Kostümen, leckerem Essen wie abgehackten Fingern usw.  und der passenden Deko. Dieses Jahr habe ich die Möglichkeit meine Deko gleich noch um ein paar tolle Teile zu erweitern.

MDS oder auch „My Digital Studio“ von Stampin‘ Up! bietet dafür jede Menge Gelegenheit. Schon bei der Grundversion sind zahllose Papiere, Stempel und Stanzen enthalten das man schon richtig gut loslegen kann. Auch Halloween-Motive gibt es genügend. Dazu  habe ich mir dann noch meine Lieblingskatze und das tolle Set „Toil & Trouble“ geholt.  Jetzt passt die Deko bis ins kleineste Detail zusammen  😉

Ich zeige euch heute hier erst mal nur was ich im MDS gemacht habe, nämlich Untersetzer für Teller und Gläser und Lichter die wir auf die Bar, das Essensbuffet oder den Tisch stellen werden.

Erst mal die Untersetzer. Digital stempeln, ausdrucken, einlaminieren, ggf. ausschneiden – fertig.

UntersetzerHalloween2

UntersetzerHalloween

Eine kleine Herausforderung waren die Lichter…. als ich meinen ersten Prototyp gemacht habe hat alles wunderbar funktioniert. Ich habe einen Farblaserdrucker mit dem ich das Vellum (das dicke Pergamentpapier von Stampin‘ Up! ) bedruckt habe. Hat wirklich gut funktioniert.  Die Probleme gingen erst los als ich die Lichter dann „ernsthaft“ machen wollte…. Der Toner hat nicht stellenweise nicht mehr auf dem Vellum gehalten. (Mein Haustechniker – also mein Mann 😉 ) führt das auf das „hohe Alter“ meines Druckers und der Bildtrommel zurück. Ich brauchte also eine Lösung – denn wenn ich mir mal was in Kopf gesetzt habe dann muss das auch sein!!!

Das was ich gemacht habe kann ich auch zur Nachahmung empfehlen ABER: wer einen Tintenstrahldrucker hat lässt vielleicht besser die Finger davon, ich denke nämlich das gäbe eine Riesensauerei!!!

Ich habe also ganz normales Druckerpapier bedruckt. Damit das dann trotzdem eine schöne Beleuchtung ergibt, habe ich das bedruckte und zugeschnittene Papier mit Babyöl eingerieben bis das Papier wie erwartet durchscheinend wurde.  Danach sollte man die Lichter allerdings auf einer saugfähigen Unterlage ne Weile stehen lassen. Die fetten noch nach. Aber da meine sowieso in kleinen Terrakottatellern stehen macht das nichts aus. Hier also meine Schätzchen:

Lichttoilandtroublealle

Lichttoilandtrouble

Ich hoffe ich habe euch „auf Ideen gebracht“. Wer Fragen hat, auch zum MDS, kann sich gerne an mich wenden. Und jetzt kommt der für Euch anstrengende Teil:

Natürlich habe ich lange überlegt wie ich meine Frage nach meinem Lösungsbuchstaben formulieren soll….. solche Fragen wie man sie immer in den Fernsehshows sieht und hört „Womit schreiben sie Ihre Weihnachtskarten? A) mit dem Kugelschreiber oder B) mit der Kettensäge???“ liegen mir gar nicht ….. deshalb nehmt doch einfach den vorletzten Buchstaben aus meinem Vornamen 😉

hier nochmal das „Kleingedruckte“:

Spielregeln:

– Vom 14.10.2013 bis 20.10.2013 gibt es bei 15 unserer Team-Mitglieder ein Projekt rund um Herbst und Weihnachten zu sehen.
– Eure Aufgabe bei der Schatzsuche ist es, ein Lösungswort mit 15 Buchstaben herauszufinden. Die Buchstaben für dieses Lösungswort bekommt Ihr, wenn Ihr die Frage, die wir bei jedem Blogpost stellen, richtig beantwortet. Am Schluss müsst Ihr nur noch die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen und Ihr habt den Schatz
gefunden.

Annemarie hat für Euch ein Lösungsblatt vorbereitet dass ihr euch herunterladen könnt und in dem ihr bequem Eure Lösungsbuchstaben sammeln könnt. Einfach hier herunterladen.

– Das Lösungswort könnt Ihr bis zum 23.10.2013 (23.59 Uhr) an eine der 15 teilnehmenden Demos schicken.
– Unter allen richtigen Antworten verlosen wir die Gewinne. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise:

inkherbstpreise

Und das gibt es bei der Schatzsuche zu gewinnen:
Gewinn 1: Produktpaket Weihnachtsschmuck (Stempelset und Stanze)
Gewinn 2: Produktpaket Tüpfelchen auf dem Geschenk (Stempelset und Stanze)
Gewinn 3: Gastgeberinnen-Set In Worte gefasst

So, ich wünsche euch in den kommenden Tagen noch viele inspirationen und dann auch noch eine Portion Glück bei der Verlosung.

Bine

Advertisements

14 Kommentare zu „Booh!!!! – – – Inkspiration Week“

  1. Deine Laternen sehen klasse aus. Vor allem ganz schön trickreich gewerkelt – auf die Idee mit dem Babyöl wäre ich wohl nicht gekommen! :o)
    Viele liebe Grüße
    Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s