Lasst Blumen sprechen ….

dachten sich wohl vor einigen Wochen ziemlich viele Leute… Ich hatte gaaanz viele Aufträge für Gerberas und deshalb sah es in meinem Bastelzimmer streckenweise aus wie in einer Gärtnerei.

Leider vergesse ich dann meistens noch schnell richtig gute Fotos von meinen Objekten zu machen und so habe ich auch hier nur Handybilder.

Bearbeitet habe ich die ausgestanzten Teile auf die unterschiedlichsten Weisen:

mit dem Schwämmchen, mit dem Stempelkissen selber, mit einer Rolle ….

Bei den Stielen habe ich sehr viel experimentiert. In der Anleitung (die ihr hier finden könnt) wurde beschrieben das man den Karton über die Tischkante oder mit Hilfe eines runden Holzstabes „gefügiger machen“ solle.  Das wollte mir aber gar nicht zu meiner Zufriedenheit gelingen. Vor allen Dingen habe ich es nie geschafft den Klebestreifen komplett verschwinden zu lassen …. 😦

Eine andere Kollegin hatte Strohhalme mit Floristentape umwickelt – da fand ich nun wieder das das so gar nicht zu dem Grün gepasst hat dass ich mir für die Stengel herausgesucht hatte.

Einige Blumen später habe ich dann die für mich beste Lösung gefunden. Ich habe mir Eßstäbchen besorgt. Den zugeschnittenen Karton über die Tischkante gezogen bis die Strukturen zerstört waren. Den Karton mit der Sprühflasche richtig schön feucht gemacht und dann mit dem Floristentape (Achung: nicht zu fest wickeln) um die Stäbchen gewickelt. Das Ganze über Nacht trocknen lassen. Am nächsten Morgen habe ich vorsichtig das Tape wieder abgewickelt und die Eßstäbchen aus  der Kartonrolle geklopft und tadaaaa so haben sie mir dann gefallen die Stengel. Und so halten sie auch völlig ohne Kleber!

Feucht läßt sich der Karton wesentlich leichter in die Form bringen in der man ihn haben will. Und wenn man ihn „zwingt“ (durch das Tape) in der neuen Form zu trocknen, dann behält er die auch bei 🙂 . Die Drehung im Stiel entsteht durch das Umwickeln mit dem Tape. Und wie gesagt, der Stiel hält ohne das geringste bisschen Kleber.

Eine schöne Woche noch

Bine

Advertisements

5 Kommentare zu „Lasst Blumen sprechen ….“

  1. Danke Marion! Du hast Recht, ich sollte hier wirklich viel öfter was Schreiben. Und weil ich nichts von Vorsätzen für das Neue Jahr halte fange ich am Besten nicht erst im Januar damit an, sondern gleich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s