Herbstlicher Stampin‘ Up Workshop

Gesterm haben wir uns mal wieder zu einem Workshop getroffen. Eine Karte, ein Windlicht und ein Mini-Album standen auf dem Programm.

Das hatte ich vorbereitet. Windlicht und Karte beide mit dem Stempelset „French Foliage“ und der neuen Stanzform „Herbstzauber“ für die Big Shot.

Beim Windlich haben wir mit den Farben Mango, Apfelgrün und Terrakotta auf Pergemantpapier gestempelt. Während das getrocknet ist haben wir aus Aquarellkarton die Blätter der Stanzform Herbstzauber ausgestanzt, sie in Wasser richtig gut eingeweicht, zerknittert, entknittert und dann mit viel Wasser und den Aqua-Painternweiter bearbeitet. Wenn man nicht von jeder Farbe auch Nachfüller hat kann man sich mit einem einfach Trick behelfen. Man macht auf eine Plastikplatte (kann auch ein Acrylblock sein) einen Abdruck des Stempelkissens. Die Farbe auf der Plastikplatte nimmt man dann mit dem Aquapainter auf indem man diesen flach langsam über die Farbfläche führt. Auf die Art und Weise bekommt man schneller mehr Farbe in den Pinsel als wenn man bei geschlossenem Deckel auf den Deckel drückt und dann die Stempelfarbe dort abnimmt.

Die Farbaufnahme des Aquarellkartons hängt davon ab wie intensiv man den nassen Karton vorher bearbeitet und beansprucht hat.

Während die Blätter nun getrocknet sind hatten wir Gelegenheit auf Wunsch das Pergamentpapier noch mit dem Rad sandy specles und der Gummiwalze mit Savanne zu bearbeiten.

Hier die fertigen Werke:

Bei der Karte haben wir erst ein großes Stück Karton mit der Geistertechnik vorbereitet und passend zu den Windlichtern auch wieder mit dem Stempelset „French Foliage“ und der Stanzform „Herbstzauber“ gearbeitet. D.h. stempeln in Versa Mark, mit klarem Embossingpulver embossen, mit der Walze die gewünschte Farbe auftragen, trocknen lassen und dann das Ganze von vorne… immer von der hellsten bis zur dunkelsten Farbe. Dann haben wir den so vorbereiteten Karton auf die Stanzform gelegt und alles durch die Big shot geradelt. Nebenbei dann auch dem Gartengrünen Karton mit der neuen Prägeform Holzstruktur bearbeitet und das ganze dann als schöne herbstliche Karten fertig gemacht. Es sind wunderbar vielfältige Blätter entstanden. Seht selber:

Das letzte Projekt war ein Mini-Album. Da wir nur so wenige waren habe ich dafür nichts vorbereitet und jeder konnte sich seine Lieblingsfarbe und sein liebstes Designerpapier für das Album raussuchen. Hier die Ergebnisse:

Wenn ihr nun Lust bekommen habt und auch mal mitmachen wollt; am 06.10.2012 findet der nächste Workshop statt. Meldet euch, am liebsten per mail, einfach an. Kontaktdaten und Adresse findet ihr in meinem Profil.

Lieben Gruß
Sabine

Advertisements

5 Kommentare zu „Herbstlicher Stampin‘ Up Workshop“

  1. Ja sie sind sehr schön geworden und auch alle so verschieden. Die übrigen ausgestanzten Blätter, die nicht auf der Karte untergekommen sind sehen übrigens als Tischdekoration auch sehr gut aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s